Sonntag, 28. Februar 2010

der Winter zieht sich langsam zurück...




die sonnigen Seiten sind vom Schnee schon frei, der kleine Bach ist zum Fluß geworden... und Einer hat den Winter und die Schneemassen sehr gut überstanden...

Es muss erst den Winter geben,
damit man sich so sehr auf den Frühling
freuen kann...
(Autor unbekannt)

Kommentare:

  1. ja bei uns auch, ein wenig kämpft er noch, aber, die Gänse sind zurück :-)))
    liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns in NRW tobt sich der Sturm aus - mal sehen was da nach kommt...
    liebe Grüße von Babs.

    AntwortenLöschen
  3. Schön sind Deine Impressionen.
    Diese Woche kommen aber im Wiener Umland wieder tiefere Temperaturen, leider.
    Aber es geht dennoch voran...nun habe ich auch schon die ersten Schneeglöckchen erspäht...
    Schönen Wochen- und Märzbeginn...alles Liebe...lg Luna

    AntwortenLöschen
  4. Deine Fotos gefallen mir sehr. Ich mag Bäche und Flüsse. Und eine noch ursprüngliche Natur...
    Jede Jahreszeit für sich hat ihren Reiz. Aber der Frühling ist für mich die schönste Jahreszeit.
    Viele Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rita..
    nachdem sich der STurm hier gelegt hat,lässt es sich aushalten. Zu gerne würde ich im Garten anfangen,aber ich habe erst am WE frei und dann wird die Saison hoffentlich für mich beginnen:-)))) LG Irene

    AntwortenLöschen
  6. Die Natur ist vorbereitet, der Frühling ist in den Startlöchern.
    Ich freue mich auf Deine Frühlingsbilder, das Muster ist vielversprechend.
    LG Hanspi

    AntwortenLöschen
  7. Aber er tut sich sehr schwer mit dem Abschied nehmen in Hessen! Tolle Bilder liebe Rita! LG Luzia.

    AntwortenLöschen