Samstag, 5. Februar 2011

heute zeige ich Euch meine Orchideenwelt...






Früher waren tropische Orchideen in Europa etwas ganz besonderes. Sie wurden direkt in den Regenwäldern gesammelt, mussten weite Schiffsreisen überstehen, waren dadurch extrem teuer und dann schwierig zu halten. Beides hat sich in den vergangenen Jahrzehnten grundlegend geändert. Dank moderner Zuchtverfahren steht dem Blumenfreund heute eine Vielzahl dieser exotischen Pflanzen zur Verfügung, die problemlos auch auf der Fensterbank gedeihen. Ein paar kleine Besonderheiten bei der Pflege sind aber dennoch zu beachten - für fast jedes Fenster einer Wohnung gibt es die passende Orchidee, ausschlaggebend sind die Licht- und Temperaturverhältnisse des Fensters (am meisten geeignet sind die West- oder Ostfenster). (Auszug von http://www.orchideenforum.de/anfang.htm )


Noch vor ein paar Jahren hatte ich Bedenken, diese schöne Pflanzen bei mir zu Hause zu haben… durch falsche Pflege sind mir viele Exemplare ganz schnell eingegangen… erst im Nachhinein fand ich in der Fachliteratur und Internet-Foren die richtigen Pflegetipps und siehe da, Orchideen sind meine Lieblinge geworden… Im Moment blühen sie um die Wette und ich bin überrascht, was für dankbare Pflanzen, ohne Allüren sie eigentlich sind… LG und Euch eine schöne Zeit - Rita

Kommentare:

  1. Liebe Rita,
    es sind wirklich schöne Pflanzen.
    Ich hab sie auch seit Jahren.
    Erinnere mich noch wie ich mit 2 angefangen habe und innerhalb kürzester Zeit war Platzmangel.
    In der Pflege sind sie wirklich einfach zu pflegen wenn einige Regeln eingehalten werden.
    In meiner Umgebung sind 2 die sie in größerem Siel züchten und auch sehr seltene Exemplare vertreten.
    Früher haben wir Sonnatgs mal einen Strauß mit frischen Orchideenblüten dort gekauft.
    Nun bin ich Stammkunde ;0)
    Allein der Anblick ist eine absolute Augenweide, von der Entscheidung ganz abgesehen.
    In diesem Jahr muss ich einige dringendst umpflanzen.
    Ganz besonders gefallen mir die Minis, die Kleinwüchsigen.
    Pflegst du da auch welche von?
    Und so wie es in den Sommer geht bekommen sie ein schattiges Plätzchen an der frischen Luft.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rita,
    meine allererste Orchidee habe ich damals ertränkt. Jetzt habe ich einige Phaleonopsis und zwei Oncidium - und leider keinen Platz mehr auf der Fensterbank. Wünsche dir ein schönes Wochenende. LG christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rita
    In DIESER Jahreszeit eine solche Blütenpracht, da bist du wirklich zu beneiden. Ich gratuliere dir zum grünen Daumen..
    LG, Trudy

    AntwortenLöschen
  4. Die Orchidee ist ein Massenprodukt geworden :o((
    Dennoch blüht sie, nur wenn sie die nötige Aufmerksamkeit erhält, mehrere Jahre.
    Sie sind ein Farbtupfer in der grauen Zeit.
    Liebe Grüsse Hanspi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rita..beneidenswert,wasa auf deiner Fensterbank so blüht. Leider habe ich bei Zimmerpflanzen überhaupt keinen grünen Daumen:-))Meine Schwägerin hat mir vor Jahren mal eine weiße Orchidee geschenkt und schon nach kurzer Zeit hat sie sich verabschiedet:-((vielleicht lag es daran,dass unsere Wohnzimmerfenster nordwest liegen . Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.LG Irene

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch an die 30 Orchideen.
    Und heute kam mal wieder eine dazu...;D
    Feine Fotos, gefallen mir alle.
    Fast alle habe ich oder hatte ich, denn hie und da geht schon mal eine ein.
    Nun lasse ich Dir liebe Grüße da und wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    Luna

    AntwortenLöschen
  7. In dieser Welt mag ich auch gerne verweilen...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Rita,
    wunderschön sind deine Orchideen. Für die habe ich kein Händchen, erstaunlicherweise ist da mein Mann viel erfolgreicher, der hat seine schon Jahre am Blühen. Die werden aber auch von ihm bevatert wie kleine Kinder. Ich finde, dass die nun so günstig zu haben sind, tut ihrer Schönheit keinen Abbruch.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön Rita, was für eine Formen- und Farbenvielfalt. Einmalig!
    Danke schön für die tollen Bilder und
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rita,

    ich bewundere Deine wunderschönen Blumen und vor allen Dingen Deinen grünen Daumen.
    Ich liebe Orchideen, aber sie haben es ehrlich gesagt, richtig schlecht, wenn sie zu mir kommen. Nicht, dass ich sie nicht pflege. Aber sie gedeihen nicht, fühlen sich sicherlich zurückgesetzt hinter Gipsy. Das war jetzt Spaß: aber wirklich: selten, dass eine Pflanze noch einmal blüht. So stehen sie als Blattpflanzen auf der Fensterbank.

    Die Fotos sind auch wieder echt klasse!

    Lieber Gruß
    Annette

    AntwortenLöschen
  11. liebe rita,
    oh...deine orchideen sind wunderschöööööööööön.
    habe auch ein paar aber nicht so tolle exemplare
    wie du.wie immer traumhaft fotografiert,
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rita,
    ich liebe Orchideen. Deine Fotos sind wunderschön. Ich habe nur zwei Exemplare, die ich hege und pflege. Bis jetzt danken sie es mir mit ihren Blüten. Aber deine Vielfalt ist ja traumhaft.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Exemplare! Ein paar davon habe ich auch und ich mag sie besonders, da sie so wenig Pflege brauchen am richtigen Standort;-)) Liebe Rita, jemand hat meinen yahoo account geknackt und sendet in meinem Namen Spam mails mit Viagrawerbung in die ganze Welt. Da Du dafür sichern keinen Bedarf hast, bitte einfach löschen;-)) Herzliche Grüße von Luzia, die nun an der www-Technik zweifelt.....

    AntwortenLöschen